.
Teilen

Traumhaft saniertes Stadtpalais mit Garten mitten in der Innenstadt von Potsdam

von Ingo | 03. Sep 2018 | News

 

Eines der wenigen Stadtpalais in Potsdam

Ab 1745 ließ Friedrich der Große in Potsdam einige bauliche Änderungen vornehmen. So wurden schlichte ältere Bürgerhäuser durch reich gestaltete Neubauten mit Barockfassaden ersetzen. Er betreute mit dieser Aufgabe seinen Architekten und Baumeister Georg Christian Unger, der einen ganz neuen Bautyp für Potsdam entwickelte. Unger entwarf das so genannte Bürgerpalais, ein bürgerliches Wohnhaus mit dem Aussehen eines Palais. Heute existieren nur noch 60 dieser Bauten in Potsdam.

Das 1782 erbaute Wohnhaus in der Charlottenstraße gehört dazu. Eine erste, umfassende Sanierung erfuhr das vollständig unter Denkmalschutz stehende Gebäude in den Jahren 1991/1992. Es wurde von seinem damaligen Eigentümer als Bürogebäude genutzt, Jahre später in ein Einfamilienhaus umgewandelt, mit einer Büroeinheit im Erdgeschoss. Vor vier Jahren wurde eine neue, moderne Vaillant-Gasheizung eingebaut und alle Heizungselemente ausgetauscht.

Abgeschirmt von der Straße, liegt ein Garten mit einer gemütlichen Terrasse und Kirschbaum auf der Südseite des Hauses. Im Erdgeschoss befindet sich ein ca. 34 m² großer Raum. Der dahinter liegende, etwas kleinere Raum wird ebenfalls als Bürofläche genutzt. Ein kleines WC befindet sich im Erdgeschoss. Die Deckenhöhe beträgt hier 3,20 Meter. Die Büroräume sind derzeit vermietet. Im ersten Obergeschoss befindet sich die Küche, ein Esszimmer, das Wohnzimmer und ein Gästebad mit Dusche. Im zweiten Obergeschoss befinden sich drei Schlafzimmer, eine Ankleide (derzeit Arbeitszimmer) und das Hauptbad. Das Haus ist teilunterkellert und beherbergt dort eine Waschküche und zwei weitere Hauswirtschaftsräume. Zwei zum Objekt gehörende, abgeschlossene Stellplätze finden sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Die Lage:

Mitten in der Innenstadt, nur einen Steinwurf von Potsdams Fußgängerzone entfernt, liegt dieses wunderschöne, denkmalgeschützte Stadthaus. In zwei Gehminuten erreicht man das berühmte Holländerviertel, der Potsdamer Hauptbahnhof ist in nur zehn Minuten zu Fuß erreichbar. Schloss Sanscoussi liegt 1,2 Kilometer entfernt.

Umgeben von Wasser und Wald, bietet Potsdam eine ausgezeichnete Lebensqualität. Und mit seiner Nähe zu Berlin verfügt Brandenburgs Hauptstadt über eine exzellente Infrastruktur. Potsdam befindet sich seit einigen Jahren in einer unvergleichlichen Blütephase: neben der traditionsreichen Filmindustrie und dem langjährigen Forschungsstandort siedeln sich immer mehr Wirtschaftszweige hier an. Auch als Ausflugs- und Urlaubsziel wird Potsdam bei Gästen aus aller Welt immer beliebter. Die zahlreichen Potsdamer Parks mit ihren historisch wertvollen Schlössern und Prachtbauten locken Jahr für Jahr mehr Touristen in die Stadt.

Die Ausstattung:

Die Räume im Erdgeschoss sind mit hochwertigen Eichendielen ausgestattet. An der Decke des großen Büroraums befindet sich klassischer Stuck. Über die liebevoll restaurierte Holztreppe mit Sisal gelangt man in die oberen Etagen.

Im Wohnzimmer und Esszimmer im ersten Obergeschoss ist Fischgrätparkett verlegt. Die moderne Küche, mit Kochinsel und Bartresen, ist mit hochwertigen Siemens-Einbaugeräten ausgestattet. Das innenliegende Gästebad verfügt über eine Dusche, WC, Waschbecken und ist mit hochwertigen Fliesen in Holzoptik ausgestattet. Stuckelemente finden sich im Wohn- und Esszimmer sowie in der Küche.
Im zweiten Obergeschoss befinden sich drei Schlafzimmer, ein Ankleidezimmer und das tageslichthelle Masterbad. Es wurde 2014 aufwendig saniert und verfügt über eine moderne Acryl-Badewanne, eine ebenerdige Dusche, Fußbodenheizung. Alle anderen Zimmer sind mit Fischgrätenparkett ausgestattet.

 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Kommentare

 


*