Region Ketzin

Idylle in Wassernähe

Der Ort Ketzin/Havel kombiniert idyllische Natur mit unmittelbarer Nähe zu Berlin und Potsdam. Dabei profitieren die Einwohner der amtsfreien Kleinstadt im Havelland vor allem von der namensgebenden wunderschönen Seenlandschaft, welche diese Region prägt. Das derzeit knapp 6595 Einwohner zählende Städtchen bietet alles das, was man für eine hohe Lebensqualität benötigt. Insbesondere Familien erfreuen sich nicht nur an vielen verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten, die vor allem Fans von Segel- und Wassersport begeistern dürften. Da man über die Bundesautobahn A10, die Anschlussstelle Potsdam-Nord oder aber mit der Regionalbahn innerhalb kürzester Zeit in Potsdam oder Berlin ist, stellt Ketzin/Havel den perfekten Kompromiss zwischen idyllischem, aber auch zentralem Wohnen dar.

Geschützte Naturlandschaft

Das im Jahre 1197 als „Cosetsyn“ erstmalig urkundlich erwähnte Fleckchen Erde ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen im gesamten Land Brandenburg. Nicht ohne Grund pilgern regelmäßig viele Menschen nach Ketzin/Havel, um die geschützte Naturlandschaft der Umgebung genießen zu können. Umso schöner ist es, wenn man diesen zum Landkreis Potsdam Mittelmark gehörenden Ort sein Zuhause nennen kann. Hier kann man nicht nur einfach ins kühle Nass springen, wenn es schweißtreibende Temperaturen erfordern. Auch ein Ausflug zu Wasser mit dem Motor-, Paddel- oder Segelboot bietet sich an. Ein echter Publikumsmagnet ist das alljährliche Fischerfest, das im August stattfindet. Hier erfreuen sich nicht nur Einwohner, sondern auch Besucher von außerhalb an einem großen Fischerzug auf der Havel.

Vielfältige Wohnlandschaft

Ketzin/Havel untergliedert man in die Stadt Ketzin sowie fünf weitere Ortsteile in Form von Etzin, Falkenrehde, Paretz, Tremmen und Zachow. Jeder einzelne dieser Orte hat seinen ganz eigenen Charme. So erblickt man hier nicht nur geschichtsträchtige Dorfkirchen. Die Ortszentren strahlen mit ihren zum Teil Jahrhunderte alten Gebäuden ein romantisches und sogleich dörfliches Flair aus, dessen man sich nicht entziehen kann. Eingebettet in dieses unnachahmliche Ambiente befinden sich vornehmlich Einfamilienhäuser, die zunehmend von jungen Familien bewohnt werden. Doch es sind nicht nur die hohen Immobilienpreise in den Großstädten, die familiäres Klientel nach Ketzin ziehen. Seinen Kindern kann man hier eine hohe Lebensqualität mit jeder Menge Freizeitaktivitäten bieten. Diese Vielfältigkeit ist es, die Ketzin/Havel ausmacht.

Allgemeine Situation

Wirft man einen Blick auf den gesamten Immobilienmarkt Deutschlands, gehören Berlin und Potsdam zweifelsohne zu den beliebtesten Regionen. Angesichts der Verknüpfung urbanen Lebens mit Kunst und Kultur auf der einen Seite und der idyllischen Natur mit Seenlandschaften auf der anderen Seite kann man dies natürlich nachvollziehen. Umso schwieriger ist es für Familien, in diesem Gebiet noch eigenen Grund und Boden zu erwerben. Nicht nur der Traum vom eigenen Haus zerplatzt für Viele. Selbst der Kauf einer Wohnung ist in der Regel nur noch für die wenigsten möglich. Grund für die Preisexplosionen ist die steigende Nachfrage nach Wohnraum in Folge stetig steigender Einwohnerzahlen. So soll die Einwohnerzahl Potsdams von derzeit 175.000 auf 220.000 im Jahre 2035 ansteigen. Umso attraktiver wird das Umland der beiden Großstädte. Das gilt auch für Ketzin/Havel.

Hier umgehen vor allem junge Familien aus Potsdam und Berlin den unaufhaltsam steigenden Preisen für Immobilien in den Ballungszentren. Sie wollen sich den Traum vom Eigenheim kurzerhand in der Umgebung der beiden Metropolen erfüllen. Angesichts umfangreicher Bausubventionen des Staates dürfte mit dem Wunsch des eigenen Hausbaus so schnell nicht Schluss sein. Mechanismen wie das Baukindergeld sorgen dafür, dass auch in Ketzin das Wohnen immer attraktiver wird. Auch die Finanzierungsmöglichkeiten waren angesichts der Zinsen auf Tiefststand selten so attraktiv wie gegenwärtig. Auf diesen Boom reagieren auch die Gemeinden. Sie sorgen für mehr Bauland und erweitern das Angebot an Kindergärten und Schulen. In Ketzin/Havel können Sie Ihre Kleinsten beispielsweise in den Evangelischen Kindergarten schicken. Im Anschluss daran beginnt der Nachwuchs seine schulische Karriere an der Europaschule Ketzin.

Ketzin/Havel wird immer attraktiver

Der Immobilienmarkt in der Region Ketzin wird auch in Zukunft einen echten Boom erleben. Insbesondere bei jungen Familien gewinnt diese nämlich zunehmend an Attraktivität. Dafür sorgt nicht nur die gute Versorgung des Nachwuchses. Dank der tollen Infrastruktur ist man bei Bedarf schnell in Potsdam oder Berlin. Dabei ist ein Auto kein Muss. Dank des öffentlichen Personennahverkehrs in Form der Regionalbahn oder des 614 der Havelbus GmbH kann man auch ohne eigenes Fahrzeug bequem in die Großstadt fahren. Angesichts der nachvollziehbaren Attraktivität wächst auch die Zahl der Eigenheime stetig. Dieser Trend wird so schnell nicht abebben, was die Grundstückspreise immer weiter hin die Höhe treiben wird. Dies macht nicht nur die Beliebtheit der Region Ketzin deutlich. Hier kristallisiert sich auch der Wunsch heraus, Idylle mit zentralem Wohnen zu verbinden.

Wir helfen Ihnen beim Verkauf Ihrer Immobilie

Sollten Sie nicht auf der Suche nach einem Eigenheim sein, sondern Ihren Grund und Boden verkaufen wollen, können Sie sich ebenfalls auf uns verlassen. Wir sorgen dafür, dass Sie finanziell vom gegenwärtigen Bauboom in der Region Ketzin profitieren können. Sollten Sie Interesse haben, können Sie uns gerne für ein Kennenlernen kontaktieren. Wir bieten Ihnen an, den Wert Ihrer Immobilie kostenlos zu ermitteln.